VOLL IM TREND

WIR WERFEN FÜR SIE EINEN BLICK AUF DIE LICHTTRENDS 2022

Heutzutage muss eine Leuchte mehr bieten als nur schönes Licht. Auch die Lichttechnik dahinter rückt stärker in den Fokus, denn ein durchdachtes Gesamtsystem aus Gehäuse, Leuchtmittel, Controller & Co. sorgt für Effizienz auf allen Ebenen. Licht ist überall und immer da - deshalb betrifft es die großen Fragen unserer Zeit: Nachhaltigkeit, Energieeffizienz, den Wandel der Arbeit und vieles mehr. Wir greifen die wichtigsten Lichttrends für Sie auf.

Thorsten Delcourt (Vertrieb) und Klaus-Peter Gommel im Interview zu den Trends und Themen 2022.


Thorsten und Klaus, ihr seid bei DEKO-LIGHT in den Bereichen Vertrieb und Entwicklung tätig. Wie kann man sich die Zusammenarbeit zwischen euch vorstellen?
Thorsten Delcourt:  Ich verantworte als Gesamtvertriebsleiter die Abteilungen Innendienst, Außendienst und Export International. Zudem haben wir im Herbst 2021 eine eigene Abteilung für Großhändler aufgebaut. In allen Bereichen erhält unser Vertriebsteam täglich Rückmeldung von Partnern und Kunden zu unseren Produkten und dem damit verbundenen Projekten Wir tauschen uns regelmäßig mit den Produktentwicklern und anderen Abteilungen aus, um die Anforderungen, Herausforderungen und Wünsche unserer Kunden in neue Produktdesigns einfließen zu lassen.

Klaus-Peter Gommel:  Bei mir dreht sich gerade alles um unser Smart-Control-System Quasar, das sich seit der Markteinführung stetig weiterentwickelt hat und mittlerweile auch bei vielen Lichtplanern angekommen ist. Hier treten wir in direkte Konkurrenz zu den bereits seit Längerem am Markt etablierten Systemen. Auch deshalb arbeiten wir gerade daran, Quasar BIM-kompatibel zu machen, was auch den Kollegen im Vertrieb mehr Möglichkeiten im Kundenkontakt eröffnet. Grundsätzlich erhalten wir rund um Quasar sehr viel Kundenfeedback.


Klaus, du hast eben BIM erwähnt - was hat es damit auf sich? Ist BIM der nächste große Trend?
Klaus-Peter Gommel: BIM steht für Building Information Modeling und beschreibt eine Methode, Gebäude vernetzt und dreidimensional zu planen. BIM ist hochgradig interdisziplinär und vereinheitlicht die Projektarbeit für alle beteiligten Gewerke, also auch für Lichtplaner und Elektriker.

Thorsten Delcourt: Der große Vorteil bei BIM ist die dreidimensionale Darstellung. Der Kunde kann sehen, was im Projekt passiert, wodurch sich die Fehleranfälligkeit verringert. In einem 2D-Plan lässt sich zum Beispiel nicht immer zweifelhaft erkennen, ob eine Leitung im Boden oder an der Decke verläuft.

Klaus-Peter Gommel:  Ich würde sogar noch weiter gehen und behaupten, dass BIM für eine Art Demokratisierung sorgt, da es die Planung für alle vereinheitlicht und einsehbar macht.


Spielt BIM im Vertriebs- und Projektalltag von DEKO-LIGHT bereits eine Rolle?
Thorsten Delcourt: Es geht gerade erst los, doch das Thema wartet am Horizont. Generell wird der Bereich "Projektierung" bei DEKO-LIGHT immer wichtiger, so dass wir uns intensiv mit BIM beschäftigen. Für den Lichtbereich muss man vielleicht noch einmal deutlich machen, dass BIM nicht als Konkurrenz zu Lichtplanungs-Software wie DIALux oder RELUX zu verstehen ist, sondern viel ganzheitlicher gedacht ist.
Klaus-Peter Gommel
Produktentwicklung
Thorsten Delcourt
Leiter Vertrieb
Welche weiteren Trends seht ihr für den Beleuchtungsmarkt 2022?
Klaus-Peter Gommel: Die Vernetzung von Leuchten und Steuerungen wird weiter fortschreiten, keine Frage. Auch lineares Licht ist nicht mehr wegzudenken. Hier sind gerade konfektionierbare LED-Lichtbandsysteme stark im Kommen - sowohl im gewerblichen als auch im privaten Bereich. Zudem sind wir immer wieder überrascht, wie einfallsreich vernetztes Licht in vielen Bereichen genutzt wird. Besonders beeindruckt hat mich in letzter Zeit der Einsatz intelligenter Beleuchtung in offenen Office-Umgebungen, um Mitarbeitern freie Arbeitsplätze anzuzeigen. Dies mag für viele zunächst nach Luxus-Spielerei klingen, doch die technischen Möglichkeiten werden in Zukunft noch viel mehr möglich machen.

Thorsten Delcourt: Einige Trends und Entwicklungen haben natürlich auch mit den Auswirkungen der Corona-Pandemie zu tun. Die Menschen haben sich seit dem ersten Lockdown verstärkt mit ihrem Zuhause und in diesem Zuge auch mit der Beleuchtung beschäftigt, sowohl Indoor als auch Outdoor auf der Terrasse oder im Garten. Als Unternehmen aus Baden-Württemberg hatten wir diesbezüglich Glück im Unglück, denn hier gibt es überdurchschnittlich viele private Hausbesitzer.

Klaus-Peter Gommel: Für uns ist es entscheidend, das Bewusstsein bei unseren Kunden zu wecken. Oftmals braucht es hierzu lediglich ein Pilotprojekt, etwa einen Nachbarn, der seinen Garten mit viel Liebe neu gestaltet und in diesem Zuge auch Wert auf die Beleuchtung gelegt hat. Ab diesem Punkt läuft vieles wie von selbst. Gleichzeitig versuchen wir, die relevanten Dienstleister anzusprechen, zum Beispiel GaLa-Bauer, die sich auf diesem Feld von ihren Mitbewerbern abheben können.


Die neue Ökodesign-Richtlinie stellt die Lichtbranche vor neue Herausforderungen. Welchen Stellenwert nimmt das Thema in Gesprächen mit Kunden ein? Besteht hier noch viel Aufklärungsbedarf?
Thorsten Delcourt: Wir sind uns sicher, dass die EU Ökodesign-Richtlinie zu einer Professionalisierung des Leuchtenmarktes führen wird. Nichtsdestotrotz befinden wir uns gerade mitten in der Umbruchphase, denn es ist noch viel Altbestand in den Lägern. Auch bei den Endverbrauchern muss das Bewusstsein noch wachsen. Da das Thema Nachhaltigkeit, etwa hinsichtlich der Austauschbarkeit von Komponenten, eine große Rolle spielt und auch in der Gesellschaft immer mehr ankommt, sehe ich die Zukunft der Ökodesign-Richtlinie sehr positiv.
MESSETERMINE 2022
Der Herbst bietet sich für einen Messetermin an. Wir sind dieses Jahr noch auf der ORGATEC in Köln, der BELEKTRO in Berlin und der GETNORD in Hamburg. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.
mehr lesen
HAUPTKATALOG 2022 / 23 - ER IST DA!
Der neue DEKO-LIGHT Hauptkatalog 2022 / 2023 ist da! Auf über 840 Seiten erwarten Sie über 2.700 Produkte, darunter mehr als 250 Neuheiten.
mehr lesen
HAUPTKATALOG 2022 / 23 - JETZT MITDRUCKEN!
Profitieren auch Sie von unserem vielseitigen Hauptkatalog und nutzen Sie die Möglichkeit unseres Mitdruckangebotes. Schon ab 179,50 € erhalten Sie 50 individuell gedruckte sowie einen personalisierten Online-Blätterkatalog mit Ihrem Logo und Ihrer Adresse. Fördern Sie mit diesem Medium Ihre persönliche Kundenansprache und sichern Sie sich die Auswahl zwischen unserem Hausdesign, fünf unterschiedlichen Covervorschlägen oder einer komplett individuellen Version. Bei einer entsprechenden Abnahmemenge bieten wir Ihnen Ihren eigenen Katalog bereits ab 2,19 € pro Exemplar an.
mehr lesen
HIGHLIGHTS 2022
Wir freuen uns Ihnen unseren HIGHLIGHTS Katalog 2022 vorzustellen. In dieser Ausgabe konzentrieren wir uns vollständig auf die Anforderungen im Elektrohandwerk und bieten Ihnen für jede Anwendung die passende Lichtlösung.
mehr lesen
DIE LICHTTRENDS 2022
Wir werfen für Sie einen Blick auf die Lichttrends 2022. Heutzutage muss eine Leuchte mehr bieten als nur schönes Licht. Auch die Lichttechnik dahinter rückt stärker in den Fokus, denn ein durchdachtes Gesamtsystem aus Gehäuse, Leuchtmittel, Controller & Co. sorgt für Effizienz auf allen Ebenen.
mehr lesen
SPOTON! DAS MAGAZIN AUSGABE 7
Herzlich Willkommen zur neuen Ausgabe des SpotOn Magazins. Eigentlich sollte diese Ausgabe ganz im Zeichen der LIGHT + Building stehen, doch leider wurde sie verschoben. Nun nutzen wir die neue Ausgabe, um einen unsere Produktneuheiten vorzustellen.
mehr lesen
DER DEKO-LIGHT SHOWROOM DIGITAL
Auf der Hausmesse 2021 wurde der Showroom neu eröffnet und unsere Gäste konnten ihn live vor Ort besuchen. Für all diejenigen, die noch keine Möglichkeit hatten vorbeizukommen, gibt es jetzt die digitale Variante...
mehr lesen
SPOTON! DAS MAGAZIN AUSGABE 6
Herzlich Willkommen zur neuen Ausgabe des SpotOn Magazins. In dieser Ausgabe erwarten Sie wieder spannende Referenzen, neues aus dem Unternehmen und der Lichtbranche und zahlreiche neue Produkte. Ein besonders großes Projekt durften wir mit dem IT-Spezialisten WIBU-Systems aus Karlsruhe umsetzen, eine tolle Referenz zum nachlesen ab Seite 40.
mehr lesen
RÜCKBLICK HAUSMESSE 2021
Nachdem wir die ursprünglich für das Frühjahr geplante Hausmesse 2021 aufgrund der Pandemie verschieben mussten, war es am 17. September endlich soweit. Mehr als 300 Gäste, Partner, Kunden und Freunde unseres Unternehmens fanden den Weg nach Karlsbad und verbrachten bei bestem Wetter einen ebenso informativen wie unterhaltsamen Tag im Zeichen des Lichts.
mehr lesen
Phone Phone Symbol Arrow Arrow down PDF PDF file File File generic Facebook Facebook instagram instagram Youtube Youtube Linkedin Linkedin Xing Xing