NEUER WEGWEISER THORSTEN DELCOURT

DEKO-LIGHT begrüsst seinen neuen Vertriebsleiter Thorsten Delcourt. Bis zu seinem Wechsel als Vertriebsleiter bei DEKO-LIGHT war Thorsten bei der H. Vollmer GmbH im Laufe der Zeit für die Aufgaben und Bereiche als Leiter Key-Account Innen- und Außendienst, Einkaufsleitung und Geschäftsführung Asien-Büro verantwortlich.

Wir haben mit ihm über die Vertriebsstrategie für das Jahr 2021 und darüber hinaus gesprochen.

Was ist deine Aufgabe als Vertriebsleiter bei DEKO-LIGHT?
Ich verantworte den nationalen und internationalen Vertrieb mit insgesamt 16 Mitarbeitern im Innen- und Außendienst. Im Fokus steht zunächst die enge persönliche Zusammenarbeit mit meinem neuen Team sowie das Kennenlernen und die Analyse der internen Prozesse und Kunden. Als Vertriebsleiter agiere ich als Kommunikationsschnittstelle
zwischen unseren Kunden, dem Markt und dem Unternehmen. Je besser es uns gelingt, uns an den Anforderungen unserer Kunden auszurichten, desto besser fühlen sich unsere Kunden bei uns aufgehoben.

Was hat dich an der neuen Aufgabe als Vertriebsleiter bei DEKO-LIGHT gereizt?
Als Einkaufsleiter bei meinem vorherigen Arbeitgeber hat mir der direkte Kundenkontakt am meisten gefehlt. Umso mehr freue ich mich darüber, dass ich bei DEKO-LIGHT die Gelegenheit bekomme, in einem professionell aufgestellten, mittelständischen Unternehmen meine Leidenschaft neu auszuleben. Mit seinem qualitativ hochwertigen Sortiment,
einer breiten Kundenstruktur und dem hohen Servicelevel sehe ich DEKO-LIGHT hervorragend aufgestellt.

Wie ist dein Vertriebsteam aufgestellt? Welche Ziele habt ihr euch gesetzt?
Das Vertriebsteam besteht aus 3 Bereichen: der Innendienst mit acht Vollzeitkräften für alle Kundenanfragen und die technische Beratung; der Außendienst mit fünf festen Gebietsvertretern, die als persönliche Ansprechpartner vor Ort agieren; der Export mit drei Vollzeitkräften für unsere internationalen Kunden. Kurzfristig sehe ich die zentrale Aufgabe, die Nähe zu unseren Kunden zu bewahren sowie innovative Ideen und Konzepte bei der Vermarktung und Kommunikation zu nutzen. Social Media und virtuelle Messen sind hier wichtige Bausteine. Zudem wird unser neuer Shop inklusive Online-Konfigurator für Profilleuchten ein völlig neues Einkaufserlebnis bieten. Mittelfristig ist es unser erklärtes Ziel, die Beziehungen zum internationalen Fachhandel weiter auszubauen und weitere europäische Märkte zu erschließen.

DEKO-LIGHT spricht mit seinem umfassen den Leuchten- und Lichttechnik-Portfolio unterschiedliche Kundengruppen an. Wo siehst du noch Chancen und Nachholbedarf?
Ich sehe das DEKO-LIGHT Sortiment bereits jetzt in den meisten Bereichen sehr gut aufgestellt. Grundsätzlich möchten wir Elektrohandwerkern für jeden standardisierten
Anwendungsbereich im Beleuchtungssegment mindestens eine konkrete Lösung anbieten. Aus diesem Grund gilt es, Sortimentslücken zu schließen und das Portfolio sinnvoll in der Breite auszubauen. Unabhängig vom jeweiligen Unternehmen besteht fast überall noch Potential im Ausbau der Onlinevermarktung und der Suchoptimierung.

Welche Rolle spielt die neue Webpräsenz von DEKO-LIGHT (Onlineshop & Konfigurator) für eure Vertriebsarbeit?
Das spielt eine immense Rolle, denn die Digitalisierung lässt keinen Bereich aus. Wir wollen neue, sinnvolle digitale Lösungen anbieten, dabei jedoch das Wichtigste nie aus den Augen verlieren: den direkten, persönlichen Kundenkontakt. Im Zusammenspiel mit anderen Funktionen und Angeboten – vom Online-Konfigurator bis zur DEKO-LIGHT
Akademie – können sich unsere Kunden zukünftig auf ein umfassendes Einkaufs- und Service-Erlebnis freuen.

Zum Abschluss: Welche Anwendungsbereiche und Leuchtenkategorien werden in Zukunft an Bedeutung zunehmen? Was wird der „neue Trend“?
Design- und Farbtrends wechseln nahezu im Jahrestakt. Human Centric Lighting gewinnt seit einiger Zeit immer mehr an Bedeutung. Übergreifend gibt es jedoch zwei Faktoren, welche die Trends der Zukunft maßgeblich beeinflussen werden bzw. bereits beeinflusst haben: In Zeiten der Corona-Pandemie haben Verbraucher den Außenbereich als zusätzlichen Wohn- und Wohlfühlraum neu entdeckt. Dies haben wir deutlich durch die erhöhte Nachfrage nach Außenleuchten, Kugelleuchten und mobilen Lichtlösungen gemerkt. Dieser Trend wird mit Sicherheit auch 2021 anhalten, da ein Ende der Einschränkungen durch die Pandemie noch nicht absehbar ist. Illuminierte Gärten sind Trendsetter, die Nachbarn und Freunde animieren, den eigenen Garten ebenfalls aufzuwerten. Der zweite zentrale Faktor: ab September 2021 wird die neue Ökodesign-Richtlinie aktiv, die hohe Anforderungen hinsichtlich Technologie und Nachhaltigkeit von Leuchtenkonzepten stellt. Austauschbare LED-Module, LED-Treiber und Akkus erfordern neue Denk- und Konstruktionsansätze – wir dürfen gespannt sein, welche Ideen sich letztendlich am Markt durchsetzen werden.
Phone Phone Symbol Arrow Arrow down PDF PDF file File File generic Facebook Facebook instagram instagram Youtube Youtube Linkedin Linkedin Xing Xing